Zeppelin auf dem Weg zur Digitalisierung

Zeppelin auf dem Weg zur Digitalisierung

Die Service- und Wartungs-App von Zeppelin Systems

Mehr als nur smart

Zeppelin Systems geht mit der neuen Service- und Wartungs-App einen entscheidenden Schritt in Richtung Industrie 4.0 und ist Vorreiter bei der Digitalisierung von Anlagenkomponenten. Entscheidend ist, dass bei der Konzeption stets der Kunde und die Prozesse im Mittelpunkt der Betrachtung standen und somit eine Anwendung entstanden ist, welche einen echten Mehrwert generiert. So trägt der Einsatz der neuen Zeppelin App deutlich dazu bei, dass die Effizienz in der Anlage gesteigert wird und die Standzeiten für Service, Instandhaltung und Wartung reduziert werden – der perfekte Einstieg in die Smart Factory der Zukunft.

Mehr Effizienz durch clevere Komponenten

In Zusammenarbeit mit Zeppelin Systems wurde die App bei Stoll von Gáti so konzipiert und programmiert, dass die Wartungsmonteure und Servicetechniker aktiv im Arbeitsalltag unterstützt werden. So können die Anwender mit einem Tablet oder Smartphone die jeweiligen Anlagenkomponenten automatisch und eindeutig identifizieren und haben die Möglichkeit, sich die spezifischen Informationen direkt an der entsprechenden Komponente anzeigen zu lassen. Dabei liefert die App genaue Informationen zu Spezifikationen, Ersatzteillisten, Anweisungen zur Inbetriebnahme, Bedienung, Wartung oder Serviceintervallen. Darüber hinaus enthält die App auch einen Service-Chat, worüber in Echtzeit mit einem Experten kommuniziert werden kann. Hierüber ist zum Beispiel auch möglich, Bilder oder Videos zu übertragen, sodass Experten von Zeppelin auch global zielführend helfen können.

Einfache Anwendung - großer Nutzen

Die Anwendung ist denkbar einfach: Sobald die App geöffnet wird, werden alle Zeppelin Komponenten in der Umgebung angezeigt. Damit ist auch in großen Anlagen eine schnelle Identifikation möglich, etwa wenn nicht genau dokumentiert wurde, wo die Komponente verbaut wurde. Im Anschluss wird der Anwender intuitiv durch das Menü geführt. Entscheidender Unterschied zum Typenschild – die Informationen können nicht nur ausgelesen, sondern auch ergänzt oder geändert werden. Damit lassen sich mit der App digitale Checklisten und Wartungsprotokolle erstellen sowie Wartungstermine planen. Gleichzeitig ist damit die transparente papierlose Dokumentation über den gesamten Lebenszyklus der Komponenten möglich.

Nachrüstung möglich

Die App ist nicht nur für neue Produkte einsetzbar – so werden ab 2018 alle Zeppelin Komponenten standardmäßig mit diesem Feature ausgerüstet. Es lassen sich auch ältere Komponenten, etwa Zellenradschleusen in schwierigen Umgebungen damit problemlos nachrüsten.

Teaser zur Service- und Wartungs-App