VR-Schulungsanwendung für GEMÜ

VR-Schulungsanwendung für GEMÜ

Technical Training neu gedacht – mit Virtual Reality für die Zukunft lernen

Als innovativer Weltmarktführer im Bereich der Ventil-, Mess- und Regelungstechnik setzt GEMÜ auch bei der Digitalisierung neue Maßstäbe in der Branche. Ein Highlight darunter ist das "GEMÜ VR Experience Center", eine Schulungsanwendung in Virtual Reality, welche GEMÜ in Zusammenarbeit mit Stoll von Gáti konzipiert und realisiert hat.

Die hochwertigen Ventil-, Mess- und Regelkomponenten von GEMÜ sind wichtige Elemente innerhalb einer prozesstechnischen Anlage. Sachgemäßer Einbau und Wartung sind somit Voraussetzung für einen effizienten Betrieb und optimale Betriebszyklen der Anlage. Hier ist ein bestmögliches Zusammenspiel zwischen Hersteller, Anlagenbauer und Betreiber erforderlich um über den kompletten Lebenszyklus von der Inbetriebnahme bis hin zur Wartung das Produkt fehlerfrei zu bedienen. Die intensive Schulung des Wartungspersonals von Anlagenbauern und Betreibern nimmt dabei einen immer höheren Stellenwert ein.

Mit dem neu konzipierten VR-Training beschreitet GEMÜ ganz neue Wege bei der Schulung von Wartungsmonteuren und Servicetechnikern. Neben dem herkömmlichen mehrstufigen Schulungssystem, ermöglicht das VR Training eine flexible und nachhaltige Vermittlung von Trainingsinhalten und eine effiziente Lernkontrolle. Das speziell entwickelte VR Training ermöglicht dabei ein noch tieferes, sogenanntes immersives Lernen der Teilnehmer. Die notwendigen Handgriffe können innerhalb einer Applikation, in einer realistischen Umgebungssituation erlernt, durchgeführt und auch überprüft werden. Das vollständige Eintauchen in den Lerninhalt führt zudem dazu, dass das Erlebte/Gelernte signifikant besser und länger memoriert wird und später im Feld noch schneller abrufbar ist.

Die VR Anwendung wurde so konzipiert, dass sie sowohl offline als „Single-Player“ also auch online als „Multi-Player“ verwendet werden. Der Multiplayer-Modus ermöglicht dabei, dass die Schulung auch gemeinsam mit mehreren Teilnehmern durchgeführt werden kann – und das unabhängig von Land, Kontinent oder Zeit (24/7). Ein attraktives Avatar-System sorgt dabei im Multiplayer-Modus für die nötigen Individualisierungsmöglichkeiten.

Zukünftig soll die Anwendung auch für virtuelle Meetings eingesetzt werden und auf nationaler und internationaler Ebene die Standorte miteinander verbinden.

VR ermöglicht Meetings mit fantastischem Ausblick.
Die CONEXO APP auf dem virtuellen iPad führt den User aktiv durch den gesamten Prozess.
Videoteaser zur virtuellen Schulungsanwendung.