Voith Mobility Tool – Interaktive Vertriebsanwendung mit Echtzeit-3D

Voith Mobility Tool – Interaktive Vertriebsanwendung mit Echtzeit-3D

Die Stadt, die niemals schläft.

Vorgeschichte

Als Technologieführer bietet Voith vielfältige Antriebs- und Bremssysteme für unterschiedliche Märkte an. Im Bereich Transport & Automotive im Nah- und Fernverkehr sowie auf dem Wasser ist Voith einer der führenden Anbieter von Antriebskomponenten und Dienstleistungen. Doch wie lässt sich dieses umfangreiche Spektrum an innovativen Lösungen am besten präsentieren? Und wie kann man gleichzeitig visualisieren, wo genau die Voith Produkte und Services überall zum Einsatz kommen? Die Antwort ist eine hochwertige und ansprechende interaktive Echtzeit-3D-Anwendung, für die wir eigens eine komplette Stadt mit Peripherie und Fluss konzipiert haben.

Umsetzung

Designer, 3D Artists und Entwickler waren die virtuellen Architekten und Erbauer dieser Stadt, die stetig aufgrund von Produktneuerungen wächst. Um das Ganze in Bewegung zu bringen und den Entdeckergeist zu wecken, haben wir uns sehr schnell für die Umsetzung mit der Spieleplattform Unity entschieden. So kann man von der Stadtansicht problemlos in Nahansichten fliegen: von Metrostation über Busbahnhof, Tiefbahnhof, Hafen bis hin zu den einzelnen Transportmitteln mit Voith Produkten. Für die Infrastruktur der Stadt wurde eine passende Stadt-Engine benötigt, Fahrzeuge, Transportmittel und Komponenten mussten in Echtzeit 3D gemodelt werden. Hierfür war die langjährige Zusammenarbeit mit unserem Kunden Voith klar von Vorteil: Wir konnten die 3D-Daten, die wir schon für Animationen und Anwendungen in House produziert hatten, perfekt weiterverwenden.

Anwendung

Premiere feierte das Mobility Tool auf der Messe innoTrans in Berlin. Auf einem großen Touchscreen konnte der Besucher die Systeme und Services von Voith eindrücklich erleben. Als Vertriebstool wird die Anwendung aber vor allem auf dem iPad und Laptop genutzt und an Voith Mitarbeiter verteilt. Daher haben wir auf eine einfache, zielgerichtete Navigation und ein CI-gerechtes User Interface Wert gelegt. Mit zusätzlichen Features wird die Anwendung zum perfekten Begleiter beim Kundengespräch: in der Favoritenliste lassen sich vorbereitend zum Meeting alle relevanten Produktinhalte abspeichern. Und als Abschluss des Kundengesprächs erhält der potentielle Kunde mit der CTA-Funktion „Sammelkorb“ alle relevanten Produktinhalte wie Videos, Bilder, PDFs und Präsentationen.

Die Stadt wächst weiter

Das Tool wird stetig erweitert, sei es um Voith Produkte aber auch um Features und Funktionen. Zur Busworld im Oktober erarbeitete unser Team gemeinsam mit dem Unternehmen eine Schnittstelle zu den Voith Datenbanken. So kann inzwischen der Content per Updatefunktion immer auf einen einheitlichen, aktuellen Stand gebracht werden. Alle Produktinhalte können im Anschluss von Voith selbst über ein Content-Pflegetool hinzugefügt, ersetzt oder gelöscht werden. Geplant ist auch eine Anbindung sonstiger Vertriebstools in das Mobility Tool zur vereinfachten Usability in Kundengesprächen. Wir sind gespannt, was uns noch so einfällt.

Das Voith Mobility Tool wurde beim Annual Multimedia Award mit Silber ausgezeichnet.