Verschmelzung aus virtueller und realer Welt

Verschmelzung aus virtueller und realer Welt

Voith Gravita

Heutzutage muss man bei Produktabbildungen schon sehr genau hinsehen, um erkennen zu können, ob es sich um eine echte Fotografie oder um ein computergeneriertes Bild handelt. Oftmals findet sogar eine Verschmelzung aus realem Bild und 3D-Rendering statt:
Der Aufwand für den Transport einer Lokomotive wie der Gravita von Voith ins Studio oder in die gewünschte reale Umgebung wäre überproportional hoch. Deswegen wurden für eine kostengünstige Lösung reale Umgebungsbilder mit der virtuell erstellten Lok kombiniert.

Die Sikorski . Stoll . von Gáti Mediengruppe hat Know-How im gesamten Technologiespektrum und ermöglicht den Kunden so je Anwendungsfall eine Lösung mit optimalem Kosten-Nutzen-Verhältnis.