Interaktive Echtzeit 3D-Anwendung

Interaktive Echtzeit 3D-Anwendung

Innovatives Branchentool sorgt bei Pepperl+Fuchs für mehr Überblick

Um einen Überblick über das komplette Portfolio an Automatisierungslösungen von Pepperl+Fuchs darzustellen, entwickelte Stoll von Gáti eine Echtzeit 3D-Anwendung in Form einer interaktiven Landkarte.

Gestartet wurde mit der Branche Oil & Gas, weitere sollen folgen. So finden sich auf der virtuellen Karte unter anderem Offshore und Onshore Ölplattformen, FPSO Schiffe und Gasaufbereitungsanlagen. Die meisten dieser Anlagen und Komponenten wurden anhand von Fotos nachmodelliert. Die Herausforderung bestand hierbei in der Anzahl der Polygone, die möglichst gering gehalten werden sollte, um eine flüssige Performance zu gewährleisten. In zwei Detail-Leveln kann der User aus zehn Locations auswählen und sich die jeweils drei bis fünf Anlagen, welche farblich hervorgehoben sind, näher ansehen. Eine Auflistung der verbauten Produkte führt zu näheren Informationen sowie einem Portfolio.

Seinen ersten Einsatz hatte die Echtzeit-Anwendung auf einer Messe in den USA. Ebenfalls dient es dem Vertrieb als Unterstützung zur Demonstration des umfangreichen Produkt-Portfolios von Pepperl+Fuchs. Für Stoll von Gáti stellte dieses Tool ebenfalls eine innovative Weiterentwicklung der bisherigen Produktpräsentationen dar und nach der erfolgreichen ersten Umsetzung werden mit Sicherheit weitere Echtzeit 3D-Anwendungen folgen.

Dank der Umsetzung in Unity (eigentlich als Spieleplattform konzipiert) konnten Vorteile wie eine eigene Physic Engine, ein Partikel- und ein Animationssystem sowie sämtliche Freiheiten in der Bewegung ausgenutzt werden. Optisch aufwertende Elemente wie Rauch, Feuer, Wolken und ein Hubschrauber sind ebenfalls mit Unity umsetzbar.
Dank der Umsetzung in Unity (eigentlich als Spieleplattform konzipiert) konnten Vorteile wie eine eigene Physic Engine, ein Partikel- und ein Animationssystem sowie sämtliche Freiheiten in der Bewegung ausgenutzt werden. Optisch aufwertende Elemente wie Rauch, Feuer, Wolken und ein Hubschrauber sind ebenfalls mit Unity umsetzbar.
Im Interaktiven Branchentool, kurz IBT, sieht der User auf einen Blick, in welchen Anlagen Produkte von Pepperl+Fuchs verbaut sind.
Die Anwendung gewinnt den iF Design Award 2016 und wurde bei dem „Annual Multimedia Award“ in der Kategorie „Terminal/Installation“ mit Silber prämiert.