Auf den Fuchs gekommen II:Bausparkasse Schwäbisch Hall launcht den neuen Online-Avatar.

Im Rahmen des 2008 beauftragten Kreativkonzeptes spielt der Fuchs von Schwäbisch Hall eine tragende Rolle: Er soll in Zukunft auf der Website von Schwäbisch Hall sein Zuhause bekommen – dort leben, die Besucher abholen und begleiten. Der erste Teil des Gesamtprojektes ist seit 01. März abgeschlossen: Im Rahmen des Website-Relaunches ist nun der komplett neu konzipierte und entwickelte Fuchs eingezogen. Dabei arbeiteten die Stoll von Gáti Geschäftsbereiche 3D und Interactive Hand in Hand. Für die realistische Bewegung des Fuchses wurde ein Schauspieler engagiert und dessen Bewegungen mittels Motion-Capturing aufgezeichnet. Diese Daten wurden dann auf das neu erstellte Fuchs-Modell übertragen, von Hand verfeinert und mit Fellsimulation gerendert. Dabei entstanden knapp 100 modular einsetzbare Clips. Eine große Herausforderung war auch die Entwicklung und Integration des Players, der für die über 4000 potentiellen Antworten des Fuchses die entsprechenden MP3-Files in Echtzeit analysiert und Ad-Hoc aus einzelnen Videoclips einen passenden Gesamtclip zusammenstellt. Der neue Fuchs wird ständig weiterentwickelt und soll es sich, nach und nach, in weiteren Bereichen der Website gemütlich machen…